Investmentfonds bündeln das Geld von Sparern und Kapitalanlegern und kaufen damit bestimmte Vermögenswerte, zum Beispiel Aktien, Immobilien oder Anleihen.

Man unterscheidet offene und geschlossene Fonds. Wir beschäftigen uns zur Zeit ausschließlich mit offenen Investmentfonds.

Offene Investmentfonds werden von Kapitalanlagegesellschaften angeboten.

Dabei wird den Anlegern angeboten, ihr eingezahltes Geld nach bestimmten Grundsätzen und in bestimmten Vermögenswerten anzulegen. Das eingesammelte Geld gehört nicht zum Vermögen der Anlagegesellschaft, sondern verbleibt im Eigentum des Anlegers.